Liebe Eltern des Schwarzwald-Gymnasiums,

wie bereits erwartet, kommt es nun zu den flächendeckenden Schulschließungen in Baden-Württemberg (und wohl für ganz Deutschland).

Ab Dienstag, den 17. März, wird somit auch das Schwarzwald-Gymnasium den Schulbetrieb vor Ort einstellen. Ihre Kinder werden in der Folge mit Materialien versorgt. Darüber haben wir die Schüler heute bereits informiert.

Die Schließung wird bis zum Ende der Osterferien andauern, so dass wir Ihre Kinder persönlich nur noch am Montag sehen werden. Da wir bereits heute schon sehr gut vorbereitet waren, können wir den Montag nutzen, um nochmals organisatorische Dinge zu besprechen und besonders die Kursstufen in vielen Fächern mit ihren Kurslehrern „zusammenzubringen“.

Alle Klassen werden am Montag nach Sonderplan unterrichtet und bekommen weiterführende Informationen von ihren KlassenlehrerInnen. Der Unterricht endet nach der 6. Stunde und es findet kein Nachmittagsunterricht bzw. keine Nachmittagsbetreuung statt.

Hier einige wichtige Informationen:

  1. Ihre Kinder müssen am Montag selbstverständlich keine Bücher in die Schule bringen. Es macht keinen Sinn, dass Ihre Kinder diese heute mit nach Hause genommen haben und diese dann hin- und hertragen.
    Bitte geben Sie Ihren Kindern dennoch den Schulranzen bzw. eine Tasche mit. So können noch an der Schule verbliebene Ordner oder Hefte mitgenommen werden.

  2. Wir haben alle SchülerInnen heute informiert, bis Sonntagabend eine E-Mail-Adresse einzurichten (vgl. Mail von heute Vormittag). Bitte unterstützen Sie Ihr Kind darin, wenn es dabei Schwierigkeiten haben sollte. Diese E-Mail-Adresse ist zentral, um die SchülerInnen mit Arbeitsmaterialien zu versorgen. Wir richten ab Montag zentral administrierte Klassenverteiler ein.

  3. Sollte Ihr Kind in den Wochen krank (Erkältung, Magen-Darm usw.) werden und deshalb die Arbeitsaufträge nicht erfüllen können, bitte ich Sie, ihr Kind über die neu eingerichtete E-Mail-Adresse entschuldigung@schwarzwald-gymnasium.de zu entschuldigen, so dass die betroffenen Kollegen darüber Bescheid wissen.

  4. Die für die 8. Klassen am Montag angesetzte VERA8 in Mathematik entfällt ersatzlos. Es gibt keinen Nachtermin.

  5. Kinder, die weder heute noch am Montag in der Schule sein konnten bzw können, müssen sich hinsichtlich ihrer Bücher keine Sorgen machen. Die Schulleitung wird in den kommenden Wochen an der Schule sein, so dass Bücher und Arbeitshefte auch abgeholt werden können. Vielleicht rufen Sie vorher an, um einen Termin auszumachen!

Ich habe Ihnen das Ministerinnen-Schreiben angehängt, das wir heute bekommen haben. Dort finden Sie auch Informationen zu etwaigen „Notfall-Betreuungsgruppen“! Sollten Sie zum im Schreiben genannten Personenkreis gehören, bitte ich Sie am Montag mit mir Kontakt aufzunehmen!

Über jede weitere Entwicklung werden Sie selbstverständlich informiert.
Bitte leiten Sie dieses Schreiben auch über private Kontaktmöglichkeiten weiter. Leider weiß ich, dass nicht jeder Elternteil regelmäßig seine E-Mails prüft – mir ist es aber sehr wichtig, dass diese Informationen möglichst alle Eltern erreichen. Ganz herzlichen Dank.

Die kommenden Wochen werden mit Sicherheit für alle Beteiligten nicht leicht und es stellen sich viele Fragen zur Betreuung, zum Abitur und zum Ablauf des restlichen Schuljahres. Ich möchte Ihnen aber versichern, dass wir alles tun werden, um von unserer Seite die Situation so gut wie möglich zu meistern und Ihren Kindern wird durch die Schließung kein Nachteil entstehen.

Bitte bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Oliver Kiefer (Schulleiter)

PS. Hier finden Sie das Schreiben des Kultusministeriums:

Link zum Brief der Ministerin